05/26/2015
Braufässchen – Mit selbst gebrautem Bier zum Erfolg
Das UnternehmerTUM Team Braufässchen wurde in der Kategorie Start-ups für den deutschen Gründerpreis nominiert. Mit seinem Brau-Set zum individuellen Heimbrauen startet das Gründerteam seit 2012 durch. UnternehmerTUM begleitet und unterstützt Braufässchen von Beginn an intensiv – vom Businessplan bis zum Markteintritt.
 
Braufässchen Gründerteam
Das Braufässchen-Gründerteam                       nicocretti
 
2012 haben sich die drei Gründer von Braufässchen beim unternehmerischen Qualifizierungsprogramm Manage&More der UnternehmerTUM kennen gelernt. Dort entstand auch die Idee, ein Bierbrau-Set für Zuhause zu entwickeln. Mit aktiver Unterstützung durch UnternehmerTUM und die TUM-Gründungsberatung setzten sie ihre Idee erfolgreich um und gründeten ein eigenes Unternehmen: Seit Verkaufsstart im Sommer 2012 hat das Start-up mehr als 70.000 Braufässchen verkauft. Im letzten Geschäftsjahr erzielten sie einen Umsatz von 1,3 Mio. Euro.

UnternehmerTUM coachte die Gründer von Braufässchen unter anderem bei der Entwicklung des Business-Modells, bei der Finanzplanung und der Markt- und Kundenanalyse. Helmut Schönenberger, Geschäftsführer UnternehmerTUM: "Braufässchen ist ein tolles Beispiel für die Arbeit von UnternehmerTUM. Wir haben das Team ermutigt, zu gründen und sie beim Aufbau ihres Unternehmens begleitet. Wir freuen uns sehr über die Nominierung für den deutschen Gründerpreis und drücken die Daumen."

Braufässchen ist eines von drei nominierten Unternehmen für den Deutschen Gründerpreis in der Kategorie "Start-ups". Die Gewinner werden auf einer Gala am 30. Juni 2015 bekannt gegeben.