06/24/2015
THINK. MAKE. START. geht in die zweite Runde – Bis zum 8. August bewerben
50 Masterstudierende haben vom 29. September bis 12. Oktober 2015 erneut die Chance, in interdisziplinären Teams innovative Produktideen zu entwickeln und Prototypen in der Hightech-Werkstatt UnternehmerTUM MakerSpace umzusetzen.
 
THINK. MAKE. START. 2015 Teilnehmer
Nach dem erfolgreichen Start der praxisorientierten Lehrveranstaltung im März 2015 tüfteln, basteln und bauen die Teilnehmer auch dieses Semester wieder zwei Wochen lang. Die Studenten experimentieren mit neuesten TU-Technologien wie Roboy oder eDVS Kameras und entwickeln Hightech-Geräte wie Oculus Rift oder AR Drohnen weiter.

"THINK.MAKE.START. ist der beste Kurs, den ich je an der Uni besucht habe", sagt Simon Pfeiffer, Teilnehmer und Mitglied des Gewinnerteams Smart Weights im März. Simon und sein Team haben sich in den zwei Wochen kennen gelernt, die Idee einer intelligenten Hantel entwickelt und einen funktionierenden Prototypen gebaut.
 
THINK. MAKE. START. 2015 Teilnehmer
Die Teilnehmer der zweiten Runde erwarten einige Neuerungen, die sich aus den Erfahrungen der ersten Veranstaltung ergeben haben. So finden zum Beispiel zwei Pre-Events am 2. und 23. September statt, damit sich die Teilnehmer vorab schon kennen lernen und an die TUM-Technologien herangeführt werden.
 
Wie auch im letzten Semester unterstützen erfahrene Experten die Studenten während THINK.MAKE.START. Am letzten Tag werden die Ergebnisse beim großen Demo Day mit Gästen aus Industrie, Universität und dem Start-up-Umfeld präsentiert.
 
 

Weitere Informationen und Bewerbung bis zum 8. August unter: www.thinkmakestart.com