01/19/2016
DLD 2016: NavVis mit Hauptpreis für "Digital Innovation of the Year" ausgezeichnet

NavVis Gründerteam

Das UnternehmerTUM Start-up NavVis wurde im Rahmen der Digitalkonferenz DLD in München mit dem Hauptpreis für die "Innovation of the Year" ausgezeichnet. Mit dem Digital Star Award prämiert das Nachrichtenmagazin Focus branchenübergreifend digitale Innovationen aus Deutschland. Der Preis wurde wie jedes Jahr in den drei Kategorien "Digital Innovation of the Year" (Hauptpreis), "Digital Perspective" (Nachwuchspreis) und "Editor's Choice" vergeben und ist mit insgesamt 50.000 Euro Mediavolumen dotiert. Unter mehr als 100 Bewerbern wählte eine hochkarätig besetzte Jury die vielversprechendsten Innovationen deutscher Unternehmen, Forschungsinstitute und Start-ups aus.

Das Münchner Hightech-Unternehmen entwickelt Produkte und Anwendungen zur zentimetergenauen Kartierung und Navigation von Innenräumen. Mit dem Kartierungs-Trolley, einem mit Lasern und Kameras ausgestatteten fahrbaren Scanner, ist die dreidimensionale Erfassung ganzer Gebäude in kürzester Zeit und für jedermann möglich. Die Gründer konnten erst im Dezember 2015 erfolgreich eine neue Finanzierungsrunde abschließen.

NavVis gewann im Februar 2013 den TUM IdeAward und wurde im Sommer 2014 zu Münchens bestem Start-up gekürt. Entstanden ist NavVis am Lehrstuhl für Medientechnik der TUM. Neben BayStartUP, ESA und CDTM gehört UnternehmerTUM zu den wichtigsten Unterstützern des Start-ups. "UnternehmerTUM hat unser Team erfolgreich innerhalb des KICKSTART-Programms unterstützt. Ganz besonders hilfreich waren zum Beispiel die Mentoren-Vermittlung und der Personal-Workshop", so Gründer und Geschäftsführer Felix Reinshagen.
Der NavVis Kartierungs-Trolley
Der NavVis-Kartierungs-Trolley                                       NavVis