23.05.2016
ProGlove ist für den Deutschen Gründerpreis 2016 nominiert
Das UnternehmerTUM Start-up ProGlove wurde für den Deutschen Gründerpreis 2016 nominiert. Bereits letztes Jahr hatte es ein Team aus der UnternehmerTUM, Braufässchen, ins Finale geschafft.

Der smarte Handschuh von ProGlove ist mit verschiedenen Sensoren ausgestattet, die die Bewegung ihres Trägers messen können. Das Wearable soll Industrieprozesse nachhaltig verbessern, zum Beispiel soll es die Produktivität von Arbeitsabläufen erhöhen oder Fehler schneller erkennen. ProGloves Handschuh richtet sich vor allem an Unternehmen aus der Logistikbranche oder der Automobilindustrie.

ProGlove nahm am TechFounders-Programm, dem Accelerator der UnternehmerTUM teil. Einer der Gründer ist Alumnus des unternehmerischen Qualifizierungsprogramms Manage&More. Außerdem entwickelt das Start-up seine Prototypen in der Hightech-Werkstatt MakerSpace der UnternehmerTUM.
Die ProGlove-Gründer
Die Gründer Thomas Kirchner und Paul Günther    Bärbel Schmidt

ProGlove ist eines von drei nominierten Unternehmen für den Deutschen Gründerpreis in der Kategorie "StartUp". Die Gewinner werden auf einer Gala am 5. Juli 2016 bekanntgegeben.