07/27/2016
Wir gratulieren: ParkHere gewinnt den Münchener Businessplan Wettbewerb 2016 von BayStartUp!
Am 26. Juli fand in München das Finale und gleichzeitig das 20-jährige Jubiläum des Münchener Businessplan Wettbewerbs 2016 statt. BayStartUP kürte gemeinsam mit der LfA Förderbank Bayern die Gewinner des Abends. Insgesamt 76 Businesspläne von Gründern aus ganz Südbayern wurden eingereicht - und alle drei Sieger stammen aus Programmen der UnternehmerTUM!

Der dritte Platz ging dabei an Toposens. Das TechFounders-Team hat ein innovatives Sensorsystem entwickelt, das eine neue digitale Sicht auf die Welt eröffnet. Hierfür entwickelten es ein Verfahren, um die Position von Objekten, Menschen und Tieren in 3D und Echtzeit bestimmen zu können.

Den zweiten Platz sicherte sich das Start-up ReActiveRobotics mit seinem Therapie-Roboter. Dieser soll Patienten auf der Intensivstation dabei helfen, sich zu bewegen. Somit könnten zum Beispiel Herzinfarkt-Patienten frühzeitig mobilisiert werden, was für die Arbeit der Therapeuten eine große Unterstützung sein kann. Die Gründer nahmen 2014 am MedTech Bootcamp der UnternehmerTUM teil.

© BayStartUP / der-eventfotograf.de
Und als Gewinner des Abends geht das Start-up ParkHere nach Hause. ParkHere – Smart Parking soll Autofahrern dabei helfen, freie Parkplätze ohne weiteres aufzuspüren. Dadurch werden das hohe Verkehrsaufkommen und die Umweltbelastungen, die durch lästiges Hin- und Herfahren während der Parkplatzsuche entstehen, deutlich reduziert.

ParkHere ist ein Spin-off der TU München und wurde von Anfang an intensiv von UnternehmerTUM bei der Entwicklung ihres Produkts und beim Geschäftsaufbau begleitet. So nahmen zwei der Gründer am unternehmerischen Qualifizierungsprogramm Manage&More teil, dann folgten der Lab Course THINK.MAKE.START. und das Businessplan-Aufbauseminar. Schließlich wurde das Start-up in den AcceleratorTechFounders aufgenommen.
 

Dr. Carsten Rudolph von BayStartUp hielt gestern fest: „An den jetzt ausgezeichneten Start-ups sehen wir, was die besonderen Qualitäten von Bayerns Gründerszene ausmacht: Hochinnovative Technologien, die von jungen Spezialisten entwickelt werden, und fundierte Geschäftsmodelle – also ein sehr hoher Professionalisierungsgrad der Start-ups“.

Dem können wir nur zustimmen und sagen: Herzlichen Glückwunsch an alle drei! In jedem Fall sind wir stolz auf unsere Teams und drücken weiterhin die Daumen!