01/24/2017
Unternehmertum Venture Capital investiert in Loyalty Prime
Das Start-up Loyalty Prime, ein Software-as-a-Service (SaaS)-Anbieter von Kundenbindungsplattformen, sicherte sich ein Series-A-Funding in Höhe von 1,5 Millionen Euro. Das finanzielle Konsortium besteht aus Senovo, Unternehmertum Venture Capital (UVC) und Business Angel Alexander Brühl. Mit der Finanzierung plant Loyalty Prime eine schnelle Unternehmensexpansion innerhalb von Europa, Nordamerika und Asien.

„Loyalty Prime hat bewiesen, dass sein exzellentes und innovatives Produkt die richtige Antwort auf die heutigen Bedürfnisse eines modernen Kundenbindungsprogramms bietet“, sagt Johannes von Borries, Geschäftsführer bei UVC.

Loyalty Prime begann 2014 als selbstfinanziertes Start-up. Angeführt von seinen zwei Gründern, Christoph Straub aus München und Kunal Mohiuddin aus Neu-Delhi, konnte Loyalty Prime innerhalb kurzer Zeit beachtlichen Erfolg beim Gewinnen großer Projekte verzeichnen. Das schließt unter anderem die Auszeichnung für das beste B2B-Loyalty-Marketing-Programm bei den renommierten Loyalty Awards in 2015 ein. Loyalty Prime ist die erste Cloud-basierte Kundenbindungsplattform ihrer Art, die Enterprise Level Funktionalität an kleine, mittlere und große Kunden, wie zum Beispiel Fraport AG, TRW ZF, Preferred Hotels & Resorts, liefert.

Hier geht’s zur Pressemitteilung.