• About Us
  • Team
  • Press
  • Career
    • Please type in a search term
  • Help
  • EN
  • Login
10/19/2017
Die Gewinner des Innovationswettbewerbs „Handel im Wandel“ sind gekürt
Im Rahmen des Rid Kongresses wurden am 18. Oktober im Sofitel München die Gewinner des Wettbewerbs „Handel im Wandel“ bekanntgegeben. Es wurden zwei Preise zu je 10.000€ vergeben: An den Einzelhändler Graf Dichtungen und an das Start-up Rapitag. Der Wettbewerb „Handel im Wandel“ wurde 2015 von der Rid Stiftung und UnternehmerTUM ins Leben gerufen und wird mit dem bayerischen Wirtschaftsministerium, dem Handelsverband Bayern und den Industrie- und Handelskammern in Bayern als starke Partner durchgeführt.

Das Ziel des Wettbewerbs: Ideen finden und stärken, die das Einkaufserlebnis im Laden stärken, digitale Technologien für den Einkaufsprozess nutzen, Kooperationen zwischen Einzelhändlern fördern oder Online- und Offline-Shopping klug verbinden – für neue Einkaufserlebnisse, lebendige Innenstädte und wirtschaftliche Innovationen.

Mit nur einem Klick zur passenden Dichtung: Graf Dichtungen

Wolfgang Puff, Hauptgeschäftsführer des HBE überreichte Graf Dichtungen die Siegertrophäe in Form einer Einkaufstasche und begründete die Entscheidung der Jury damit, dass die Lösung von Graf Dichtungen Raum für Beratung und digitale Kundenerfahrung durch den Einsatz moderner Technologien schafft.

Jury und Gewinner des Innovationswettbewerbs "Handel im Wandel" (Copyright: Jan Schmiedel)

Das innovative System zur Bilderkennung von Dichtungsprofilen reduziert die Suchzeit für Kundenberater vor Ort und ermöglicht einfachere Onlinebestellungen. Dadurch sieht Geschäftsführerin Kathrin Graf für die Zukunft eine deutliche Erweiterung des bestehenden Geschäftsmodell, welche die Beratungskompetenz des Hauses ins Zentrum stellt.


Nie mehr Schlange stehen mit Rapitag

Die Gründer Alexander Schneider und Sebastian Müller haben die patentierte Technologie für eine intelligente Diebstahlsicherung entwickelt und konnten die Jury mit ihrem Geschäftsmodell für sich begeistern.“Rapitag ermöglicht Händlern alle gesicherten Waren mit kostengünstiger Hardware zu einem Point-of-Sale zu machen. Das schafft neue Möglichkeiten für digitale Interaktion mit dem Kunden während und nach dem Besuch im Geschäft.", begründete Josef Pschierer, Staatssekretär im Wirtschaftsministerium, die Entscheidung der Jury bei der Preisübergabe.

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinnner!

Copyright: Jan Schmiedel