• About Us
  • Team
  • Press
  • Career
    • Please type in a search term
  • Help
  • EN
  • Login
03/20/2018
BRAINBOOST NEUROFEEDBACK - DURCH TECHNOLOGIE DIE GEHIRNLEISTUNG STEIGERN

Feedback steigert die Leistung - das gilt auch für’s Gehirn. Die Trainingsmethode von brainboost ging aus dem UnternehmerTUM-Programm Manage&More hervor und macht Vorgänge im Gehirn sichtbar und sogar steuerbar. Durch Neurofeedback soll Stress in der Alltags-Welt abgebaut und dadurch die Lebensqualität gesteigert werden.


Stress am Arbeitsplatz steigt
Laut Stressreport Deutschland berichten 43 Prozent der Befragten (erwerbstätige Personen ab 15 Jahren) von einer Stresszunahme in den letzten zwei Jahren. Gleichzeitig wurden 53 Millionen Krankheitstage aufgrund von psychischen Störungen im Jahr 2012 verzeichnet. Um die negativen Auswirkungen von Stress (Burn-Out, Depressionen, etc.) für den Einzelnen und die Gesellschaft zu minimieren, gründeten die Brüder Philipp (Arzt) und Tobias Heiler (Sportwissenschaftler und BWLer) im Februar 2016 das Unternehmen brainboost Neurofeedback.

 
"Das zentrale Element der Gründung war tatsächlich das Neurofeedback selbst. Wir hatten eine Technologie für uns entdeckt, die eine Lösung für viele Probleme sein könnte."

Neurofeedback: In drei Schritten zur Entspannung

  1. Dem Lernenden wird via VR-Brille oder Kopfhörer ein Film, Computerspiel oder Musik präsentiert. Dabei werden die Gehirnwellen mittels Elektroenzephalografie (EEG) erfasst, die Aufschluss über spezifische Gemütszustände, wie Ent- bzw. Anspannung geben.
  2. Diese EEG-Werte werden über Elektroden an einen Rechner weitergegeben. So wird in Echtzeit sichtbar, wann der Lernende entspannt ist.
  3. Basierend auf einem Belohnungsmechanismus werden Lernende bei Entspannung mit dem Hellerwerden des Bildschirms oder dem Lauterwerden der Musik belohnt. Durch dieses Feedback lernt das Gehirn sehr schnell und automatisch, wie der entspannte Zustand erreicht werden kann.

Das Ergebnis: Lernende können sich zukünftig besser selbst regulieren und Zustände wie Entspannung, Kreativität und Konzentration aktiv hervorrufen - ganz ohne Medikamente, Nebenwirkungen oder Schmerzen.


Brainboost wächst stetig
Seit ihrer Gründung wächst die Firma stetig und besitzt neben München nun auch zwei weitere Standorte in Augsburg und Karlsruhe. Die Leistungen reichen von "Forschung und Entwicklung" über "Maßnahmen im Betrieblichen Gesundheitsmanagement" und "Medizinischem Neurofeedback" hin zu "Performance Neurofeedback", also Training zur Reduzierung von Wettkramp-/ Prüfungsangst und zur Konzentrations- und Regenerationssteigerung.

Mit dem Erfolg von brainboost möchten die Brüder die Welt zu einem besseren Ort machen. So soll in Zukunft vieles einfacher und stressfrei gelingen und "die Gehirne der Menschen leistungsfähiger gemacht werden".
 

Ansprechpartnerin: r.schwippl@brainboost.de

 
 
"Wir sind davon überzeugt, dass Neurofeedback vielen Menschen helfen kann, Medikamente zu reduzieren oder vollständig abzusetzen."