05.06.2018
Unternehmertum Venture Capital Partners investiert in Innoactive

Innoactive sichert sich 4,4 Mio. € für den Ausbau seiner VR/AR Enterprise Software Plattform. Die VR/AR Softwareplattform von Innoactive vereinfacht die Inhaltserstellung und Einführung kollaborativer Planungs-, Simulations- und Trainingsapplikationen. UVC Partners und Capnamic Ventures investieren 4,4 Mio. € in Serie A-Finanzierungsrunde. Mit dem Investment plant Innoactive den Ausbau der Technologie- und Produktentwicklung sowie die Vergrößerung des Entwicklerteams.


Innoactive erhält als führender Anbieter von VR/AR Software ein Investment in Höhe von 4,4 Mio €. Die Runde wird angeführt von Unternehmertum Venture Capital Partners (UVC Partners) als Lead-Investor gemeinsam mit Capnamic Ventures. Zwei starken Partnern mit denen Innoactive den Ausbau der Technologie- und Produktentwicklung weiter vorantreiben wird. Das Unternehmen unterstützt seit 2015 Kunden unter anderem aus der Automobil-, Luftfahrt-, Pharma- und Einzelhandelsbranche mit Virtual Reality (VR) und Augmented Reality (AR) Lösungen. Die Softwareplattform “Innoactive Hub” vereinfacht die Erstellung und Verwendung von professionellen VR/AR Applikationen.
Team Innoactive

 

Mit dem “Innoactive SDK” (Software Development Kit) für Unity können Applikationen für Planung, Simulation und Training einfach, schnell und mit gleichbleibend hoher Qualität erstellt werden. Die Software ermöglicht zudem das zentrale Management von Inhalten und bietet mit seiner intuitiven Benutzeroberfläche einen zentralen Einstiegspunkt für alle Mitarbeiter, um sich gemeinsam virtuell zu treffen und Arbeitsplätze standortübergreifend zu verbessern.


“Gerade in den Bereichen Produktion und Logistik führt das große Einsparpotential durch Virtual Reality zu einer enormen Nachfrage nach VR Trainingsinhalten. Wir bieten mit unserer Innoactive Hub Plattform eine spannende Lösung mit geringen Einstiegsbarrieren um Trainingsinhalte schneller zu erstellen, effizienzsteigernd einzusetzen und unternehmensweit auszurollen.”, erklärt Daniel Seidl, Gründer und CEO von Innoactive. Mit Kunden wie z.B. Volkswagen, MediaMarktSaturn, Carl Zeiss, Deutsche Bahn, Audi und Continental konnte Innoactive bereits mehrere Meilensteine im Bereich der digitalen Transformation mittels VR/AR erreichen. Nachdem die Volkswagen Gruppe im Jahr 2017 angekündigt hat Innoactive’s Plattform für die globale Einführung kollaborativer VR Trainingslösungen einzusetzen, plant sie dieses Jahr 10.000 Mitarbeiter in Produktion und Logistik basierend auf dem Innoactive Hub zu trainieren. 
Product Innoactive

Um die starke Marktposition weiter auszubauen soll das Investment sowohl zur Technologie-und Produktentwicklung, als auch für den Ausbau des internationalen Vertriebs und der Vergrößerung des Entwicklerteams genutzt werden. Auf Produktseite soll das Innoactive SDK um die Funktionen erweitert werden, die es Kunden und Partnern ermöglichen einfach und schnell VR Trainingsapplikationen zu erstellen. Christian Knott, Partner bei Capnamic Ventures und Johannes von Borries, Managing Partner bei UVC Partners sind sich einig, dass Innoactive ein führendes VR-Produkt mit einem enterprisefähigen Modell anbietet. Der Anwendungsbereich Training löst bei Kunden heute ein ganz konkretes Problem und erlaubt es Innoactive sich strategisch zentral als der Plattformhersteller für Virtual Reality Lösungen zu platzieren. Beide Partner freuen sich darauf, Innoactive dabei unterstützen zu können, die Technologie weiter im Markt zu etablieren und
die konkreten Anwendungen der Kunden zu bedienen.

Mehr Informationen: www.uvcpartners.com