Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren, Zugriffe zu messen sowie die Sicherheit unserer Nutzer zu erhöhen. Wenn Sie auf unsere Website klicken oder hier navigieren, stimmen Sie der Erfassung von Informationen durch Cookies auf und außerhalb von UnternehmerTUM zu. Weitere Informationen zu unseren Cookies und dazu, wie Sie die Kontrolle darüber behalten, finden Sie hier: Cookie-Richtlinie.
12.11.2018
”MANAGE&MORE” - DAS ENTREPRENEURSHIP STIPENDIUM DER UNTERNEHMERTUM: 5 Fragen an … Claudia Liebethal

In unserer Rubrik “5 Fragen an…” stellen wir Ihnen in regelmäßigen Abständen Personen aus der UnternehmerTUM und ihre Projekte vor.

Claudia Liebethal ist Executive Director im Bereich “Entrepreneurship & Tech Education” und leitet das Stipendiaten-Programm Manage&More. Seit knapp 15 Jahren bildet dieses Programm ausgewählte Studierende aller Münchner Hochschulen zu Führungskräften und Unternehmern aus - sowohl fachlich als auch persönlich. Claudia Liebethal hat Geoökologie studiert und in den Fächern Mikrometeorologie und Bodenphysik promoviert. Anschließend hat sie mehrere Jahre lang beim Münchner Karrierenetzwerk e-fellows.net daran gearbeitet, Top-Talente und Top-Arbeitgeber zusammenzubringen. Dies setzt sie nun im Programm Manage&More fort.


“Manage&More” ist das Entrepreneurship Stipendium der UnternehmerTUM. Was hat dich motiviert, die Leitung des Formats zu übernehmen?

Vor zwei Jahren bekam ich die Chance, die Leitung von Manage&More zu übernehmen und das Programm mit meinem Team voranzubringen. Mich begeistern die neuen Technologien, mit denen unsere Stipendiaten arbeiten, aber noch mehr die inspirierenden Menschen selbst, die wir bei der Umsetzung ihrer visionären Ideen unterstützen dürfen. Fachlich finde ich besonders spannend, dass wir über klassische Entrepreneurship-Curricula hinausgehen: Wir vermitteln einerseits Methoden, Herangehensweisen, Hard und Soft Skills. Zusätzlich unterstützen wir die Weiterentwicklung persönlicher Fähigkeiten die Stipendiaten benötigen, um in unserer sich schnell wandelnden Welt nachhaltigen Erfolg zu erzielen.

Welchen Mehrwert bietet ihr euren Stipendiaten?

Unser Programm richtet sich an jeden, der ein innovatives Unternehmen erfolgreich machen möchte – egal ob als Entreprenneur im eigenen Start-up oder als Intrapreneur in einem etablierten Unternehmen. Ihnen allen bieten wir mit Manage&More einen Raum, in dem sie ihre unternehmerischen Skills ausprobieren und weiterentwickeln können, z. B. bei Design Thinking Projekten mit Industrieunternehmen oder eigenen Gründungsprojekten. Zum anderen legen wir viel Wert auf Persönlichkeitsentwicklung. Wo genau liegen die eigenen Motive, Werte und Stärken? Mit Unterstützung des von der Karl Schlecht Stiftung geförderten Projekts “LEUTUM II” (Leadership Engineering an der UnternehmerTUM) bieten wir den Stipendiaten zahlreiche Workshop- und Coachingformate an, um das für sich selbst herauszufinden. Denn nur, wer gelernt hat sich selbst gut zu führen, kann in der Zukunft erfolgreich andere Menschen führen. Außerdem ist unser Netzwerk ein großer Mehrwert, den wir unseren Stipendiaten bieten. Dazu gehören unsere Partnerunternehmen ebenso wie die “Manage&More Family” mit über 600 Alumni, die sich gegenseitig mit Wissen und Kontakten unterstützen; und das auch gerne beim Hütten- und Skiwochenenden oder dem traditionellen Manage&More-Segeln.

Was waren für dich eure bisher größten Erfolge?

Es freut mich immer wieder riesig, wenn Manage&More Alumni erfolgreiche Unternehmen gründen: Andreas Kunze und Dennis Humhal haben Konux als Manage&More Gründungsprojekt gestartet und in der Folge zum Millionenunternehmen weiterentwickelt. Auch Gründungen wie ProGlove, ParkHere, Motius, inveox oder Braufässchen gehören ganz klar zu den schönsten Erfolgsgeschichten von Manage&More. Insgesamt gibt es über 100 Manage&More-Gründungen, von denen mehr als 70 heute noch auf dem Markt sind. Auch in der Konzernwelt haben viele Manage&More’ler Erfolgsgeschichten geschrieben und sind in innovativen Bereichen für Unternehmen wie BMW, Siemens oder infineon tätig.

Welche Voraussetzungen sollte ein Bewerber mitbringen, um bei “Manage&More” erfolgreich zu sein?

Uns ist wichtig, dass Bewerber schon verschiedene Erfahrungen gemacht haben, auch außerhalb ihres Studiums - ob das nun Auslandsaufenthalte sind, Praktika, eine erste eigene Gründung oder ein außergewöhnliches Engagement in einer studentischen Initiative. Bei Manage&More können die Stipendiaten auf diesen Erfahrungen aufbauen und sich von da aus weiterentwickeln. Außerdem ist uns ein reflektiertes und kooperatives Mindset wichtig. Bei Manage&More werden sämtliche Projekte im Team gemeistert. Jede neue Stipendiatin und jeder neue Stipendiat sollte deshalb schon mehrfach im Team gearbeitet haben, sollte Teamarbeit wertschätzen und mögen und Themen wie Teamgefüge, Rollen und Konflikte reflektiert haben. Und schließlich setzt unser studienbegleitendes Programm ein gutes Zeit- und Selbstmanagement voraus: Manage&More erfordert ca. 15 Arbeitsstunden pro Woche. Deshalb freuen wir uns besonders über Bewerberinnen und Bewerber, die schon bewiesen haben, dass sie gut mehrere Dinge unter einen Hut bringen können.

Was sind eure Pläne für die Zukunft?

Im aktuellen Semester sind wir zum Beispiel dabei, die Betreuung der Gründungsprojekte weiter zu verbessern indem wir verstärkt Alumni als Experten und Mentoren einbinden. Langfristig intensivieren wir die Verbindung zu weiteren Programmen, Netzwerken und Ressourcen der UnternehmerTUM. Viele Manage&More-Gründungen skalieren wir sofort mit Unterstützung von XPRENEURS, TechFounders oder der Initiative for Industrial Innovators. Uns ist wichtig, dass Stipendiaten und Alumni alle Möglichkeiten kennen und zur Erreichung ihrer unternehmerischen und persönlichen Ziele nutzen.

Bis zum 9. Dezember können Sie sich für den Programmstart im Frühjahr 2019 anmelden. Weitere Infos zum finden Sie hier.