Moderne Technologie, die die Luftqualität in Städten misst, Sensoren, die Passanten- und Fahrgastzahlen ermitteln und so das Verkehrsaufkommen in Städten besser messbar machen, oder eine automatisierte Lösung für eine nachhaltige, regionale Insektenzucht – all das sind neueste Technologien, die Start-ups dieses Jahr in den Programmen von UnternehmerTUM, Europas größtem Gründungs- und Innovationszentrum, entwickelt haben, um eine lebenswerte Zukunft zu schaffen. Beim gestrigen Ultimate Demo Day präsentierten sie ihre Lösungen und Geschäftsmodelle virtuell vor der deutschen und internationalen Start-up- und Investorenszene.

Über 1.488 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus über 40 Ländern verfolgten die Start-up-Pitches, nahmen an Experten-Workshops teil und tauschten sich digital aus. Initiatoren waren das Inkubationsprogamm XPRENEURS, der Accelerator Techfounders und der Frühphasen-Risikokapitalfonds UVC Partners von UnternehmerTUM. Gemeinsam brachten sie über 50 Tech-Start-ups aus ihren Programmen virtuell auf die Bühne. Eine Matchmaking-Plattform und Networking-Räume boten den Teilnehmerinnen und Teilnehmern sowie den Gründerinnen und Gründern die Möglichkeit, wertvolle Kontakte zu knüpfen und sich intensiv miteinander auszutauschen.

„Die Förderung von Innovation und Unternehmertum braucht einen ganzheitlichen Ansatz mit nachhaltigen Initiativen, neuen Partnerschaften, innovativen Instrumenten, smarter Vernetzung und Menschen mit viel Energie“ sagte Susanne Klatten, Unternehmerin und Aufsichtsratsvorsitzende von UnternehmerTUM, in ihrer Eröffnungsrede des Ultimate Demo Day. „Aus dieser Perspektive kann das Münchner Ökosystem bei der Förderung von Start-ups und Deep Tech als Vorbild dienen.“

Neueste Technologien bieten Lösungen für eine lebenswerte Zukunft

Die Lösungen der Start-ups sind vielseitig: AWAKE Mobility von XPRENEURS entwickelt beispielsweise eine herstellerübergreifende Predictive-Maintenance-Plattform für Omnibusse. Die KI-gestützte Software untersucht kontinuierlich den Fahrzeugzustand, indem sie Daten der in den Bussen verbauten Fahrzeugsensorik analysiert. Kommunale und private Verkehrsunternehmen erhalten so in Echtzeit instandhaltungsrelevante Daten über ihre Busflotte. So können sie drohende Schäden rechtzeitig erkennen und besser abschätzen, wann eine Wartung durchgeführt werden sollte. Ungeplante Ausfallzeiten werden reduziert, Kosten für Instandhaltung eingespart und ein effizienter Prozess geschaffen.

Smarte Innovation liefert beispielsweise auch FotoNow, ein Start-up aus dem aktuellen Batch von TechFounders. FotoNow unterstützt mit einem KI-gestützten visuellen Inspektionssystem bei der Qualitätskontrolle in der Fertigung. Die Software erkennt Fehler im gesamten Sichtfeld jeder Kamera unabhängig vom Standort, informiert Produktionsmitarbeiter über Schäden und ermöglicht eine Echtzeitkorrektur noch in der Produktion. Für Hersteller reduzieren sich so die Herstellungskosten, da dieser Prozess automatisiert abläuft.

Aus den 50 Start-ups ist aber auch das UVC Partners Portfolio-Unternehmen TWAICE hervorzuheben. TWAICE bietet prädiktive Analytiksoftware, die sowohl die Entwicklung als auch den Betrieb von Lithium-Ionen-Batterien optimiert. Obwohl das Batteriesystem die teuerste und wichtigste Komponente in einem Elektrofahrzeug ist, kann der Zustand sowie die verbleibende Lebensdauer aktuell nur schwer und ungenau bestimmt werden. Die TWAICE-Software erstellt einen digitalen Zwilling von Akkusystemen. Über ihn lassen sich in Echtzeit exakte Analysen und Voraussagen zum „Gesundheitszustand“ jedes Energiespeichers treffen. Durch die Nutzung von Felddaten in Kombination mit analytischen und datengetriebenen Batteriemodellen schließt TWAICE nicht nur den Kreis zwischen Produktentwicklung und -anwendung. Es eröffnet auch neue Möglichkeiten wie beispielsweise vorausschauende Wartung und Gewährleistungsverlängerung.

Weitere Informationen finden Sie unter: https://ultimatedemoday.com/



UnternehmerTUM – Europas führendes Zentrum für Innovation und Gründung

UnternehmerTUM ist eine einzigartige Plattform für die Entwicklung von Innovationen. UnternehmerTUM identifiziert aktiv innovative Technologien und initiiert neues Geschäft durch die systematische Vernetzung von Talenten, Technologien, Kapital und Kunden.

Start-ups bietet UnternehmerTUM einen Rundum-Service von der ersten Idee bis zum Börsengang. Ein Team aus 240 erfahrenen Mitarbeitern, darunter Unternehmer, Wissenschaftler und Investoren, unterstützt beim Aufbau des Unternehmens, beim Markteintritt und bei der Finanzierung – auch mit Venture Capital. Für etablierte Unternehmen ist UnternehmerTUM der zentrale Ort für die Zusammenarbeit mit Start-ups und den Ausbau ihrer internen Innovationskraft und -Kultur.

2002 von der Unternehmerin Susanne Klatten gegründet, ist UnternehmerTUM mit jährlich mehr als 50 wachstumsstarken Technologiegründungen - u. a. Celonis, Konux und Lilium - das führende Zentrum für Innovation und Gründung in Europa.

Newsletter
Get Monthly Updates

Your bite of the innovation scene: stay up to date with news from the UnternehmerTUM network and our event recommendations and discover which start-ups are up and coming now.
You'll find ourprivacy policy with information on logging your registration, mailings via Mailchimp, statistical analysis, and unsubscribe options here.