11.02.2016
Neues deutsch-chinesisches Austauschprogramm für studentische Start-ups (6 ECTS)

TIE² International Lab

Sie haben ein Team,  eine Geschäftsidee und wollen potenzielle Kunden, den Markt, das Potenzial und Produktionsmöglichkeiten in China evaluieren? TIE² International Lab ist ein neues Austauschprogramm für studentische Gründer an der Tsinghua Universität in Peking und an der TU München. 14 Teams à zwei Gründern entwickeln gemeinsam ihre Geschäftsideen in China vom 13. bis 23. Mai und in Deutschland vom 7. bis 17. Oktober weiter. Dabei profitieren beide Gruppen von ihrem direkten Zugang zum jeweiligen Markt.

Alle Kosten für Flüge, Unterkunft und Verpflegung sind gedeckt. Die erfolgreiche Teilnahme wird als BP-Aufbauseminar mit 6 ECTS gewertet.

Bewerbungsschluss ist der 6. März. Infos zur Bewerbung finden Sie in diesem PDF (in Englisch) oder schreiben Sie an tie@unternehmertum.de.