Press Releases

„mia gehn online“ digitalisiert Kleinunternehmen in Landshut und Würzburg

Garching bei München, 13. Mai 2020 – Viele Einzelhändler, Gastronomen und Dienstleister haben digitale Möglichkeiten und Kanäle für den Vertrieb lange unterschätzt. Die Corona-Pandemie hat diese Unternehmen mit besonderer Wucht getroffen. Mit der Initiative „mia gehn online“ entwickelt UnternehmerTUM gemeinsam mit lokalen und überregionalen Experten maßgeschneiderte digitale Lösungen für Kleinunternehmen, die auch über die Krise hinaus das Geschäft sichern sollen.

Nach dem großen Erfolg in München ging mia gehn online in Landshut und Würzburg nun in die zweite Runde. Fast 50 Kleinunternehmen aus Landshut und Würzburg hatten sich beworben und wurden von Unternehmen und Experten aus den Bereichen E-Commerce, IT, Kommunikation und Marketing individuell bei der Entwicklung und Umsetzung von digitalen Angeboten und Lösungen begleitet. Neben den Experten aus der ersten Runde unterstützten 120 weitere, teils lokale Experten und Expertinnen. Alle Teilnehmenden konnten über Live-Chats den Beratungen folgen und an Webinaren teilnehmen. Knapp 200 Teilnehmende waren am Aktionstag dabei.

Möglich wurde die kostenlose Digital-Beratung in Landshut und Würzburg durch die Unterstützung des Bayerischen Staatsministeriums für Digitales. Schirmherrin Judith Gerlach, Bayerische Staatsministerin für Digitales: „Die Digitalisierung kann uns allen dabei helfen, die aktuelle Krise besser zu bewältigen, gerade auch kleinen Unternehmen. Mit dieser Aktion bringen wir diese mit Experten zusammen, die für eine passgenaue Beratung sorgen. Egal, ob neue Website, Verbesserung der bestehenden Homepage oder Einrichtung eines Webshops: für jedes Kleinunternehmen gibt es die richtige Lösung. So leisten wir digitale Nachbarschaftshilfe im besten Sinne. Dafür habe ich gerne die Schirmherrschaft übernommen.“

„Wir haben in Landshut und Würzburg mehr Kleinunternehmen unterstützt als in München –und das trotz der Öffnungen. Das zeigt die starke Motivation der Kleinunternehmen das Momentum zu nutzen und endlich digitale Chancen nutzen. Ich finde es beeindruckend, wie die Experten zusammen mit den Unternehmen individuelle und maßgeschneiderte Lösungen erarbeitet haben – innerhalb kürzester Zeit und ohne sich vorher zu kennen“, sagt Christian Mohr, Mitinitiator von mia gehn online und Managing Partner bei UnternehmerTUM.

Ein Teilnehmer brachte es auf den Punkt: “Mein Tag war wild, superinformativ, produktiv, voll von hilfreichen Anregungen und vor allem ein echter Lichtblick hinsichtlich neuer, wertvoller Kontakte. Mein Fazit: Lieber mal jemanden fragen, der sich mit sowas auskennt.”

21 Kleinunternehmen erarbeiteten noch am Aktionstag mit ihren Teams ein konkretes digitales Angebot.

Hier einige Beispiele:

Gastronomie Mit der Inhaberin des Landshuter Cafes Tres Llamas entwickelten die Experten einen neuen Webauftritt, und entwickelten den Online-Shop weiter. So können sich die Landshuter den fair produzierten und gehandelten Kaffee aus Peru aufgebrüht oder abgepackt nach Hause bestellen.

Dienstleistung Future Kids aus Würzburg vermittelt Computerkompetenz für Kinder. Damit es die Schulungen auch bald online als Videokonferenzen gibt, vermittelte das Experten-Team wertvolles Know-How über E-Learning Plattformen und -Werkzeuge.

Einzelhandel Das Landshuter Bürobedarfsunternehmen Neumaier wollte die Kundenkommunikation direkter und persönlicher gestalten. Gemeinsam mit den Experten haben sie sich für WhatsApp for Business entschieden und eine Kommunikationsstrategie für diesen Kanal entwickelt. Mit dieser neuen Ansprache konnten bereits am Aktionstag neue Kunden akquiriert werden.

Namhafte Partner wie Hiscox, HiveMQ, Küffner, Xpecto Talonec, ZDI Zentrum für digitale Innovationen Mainfranken, B2B Data Value, BMU Verlag, Campudus Developer, Compuse.us, Ebay, Jimdo, Google, Kauf Lokal, Madmoses, Pioneers.io, Ritter Mobile Technology, SAP, Slack, Om7Sense, Trend Media, Whitedot und Wirecard unterstützten mia gehn online.

t3n stellt allen aktiven Teams den Soforthilfe Guide „Digitalisierung für den Einzelhandel“ kostenlos zur Verfügung. Im Guide gibt es wertvolle Tipps und Leitfäden zum Einstieg in den E-Commerce.



Über mia gehn online

Die Initiative mia gehn online wurde im April vom Referat für Arbeit und Wirtschaft der Landeshaupt München, der ReDI School München und UnternehmerTUM ins Leben gerufen. „Mia gehen online“ unterstützt Kleinunternehmen aus den Bereichen Einzelhandel, Gastronomie und Dienstleistungen mit maximal 15 Mitarbeitern kostenlos bei der Digitalisierung. Gemeinsam mit Digital-Experten werden in Teams maßgeschneiderte Lösungen für den digitalen Vertrieb entwickelt und umgesetzt – vom Online-Shop bis zum Webauftritt oder einer Social-Media-Strategie. Unternehmen, die nicht ausgewählt wurden, können über Livechats die Beratungen verfolgen oder an Webinaren teilnehmen. Die Leitfäden sind online verfügbar und für alle Kleinunternehmen einsehbar. Weitere Informationen unter https://miagehn.online/.


Über UnternehmerTUM – Europas führendes Zentrum für Innovation und Gründung

UnternehmerTUM ist eine einzigartige Plattform für die Entwicklung von Innovationen. Start-ups bietet UnternehmerTUM einen Rundum-Service von der ersten Idee bis zum Börsengang. Ein Team aus 240 erfahrenen Mitarbeitern, darunter Unternehmer, Wissenschaftler und Investoren, unterstützt beim Aufbau des Unternehmens, beim Markteintritt und bei der Finanzierung –auch mit Venture Capital. Für etablierte Unternehmen ist UnternehmerTUM der zentrale Ort für die Zusammenarbeit mit Start-ups und den Ausbau ihrer internen Innovationskraft und -Kultur. 2002 von der Unternehmerin Susanne Klatten gegründet, ist UnternehmerTUM mit jährlich mehr fast 100 wachstumsstarken Technologiegründungen -u. a. Celonis, Konux und Lilium -das führende Zentrum für Innovation und Gründung in Europa.

Newsletter
Get Monthly Update

Your bite of the innovation scene: stay up to date with news from the UnternehmerTUM network and our event recommendations and discover which start-ups are up and coming now.
You'll find our privacy policy with information on logging your registration, mailings via Mailchimp, statistical analysis, and unsubscribe options here.