• About Us
  • Team
  • Press
  • Career
    • Please type in a search term
  • Help
  • EN
  • Login
170202_HeroHeader_Rid-HIW_2.jpg

Innovationswettbewerb „Handel im Wandel“

Neue Geschäftsideen für den Einzelhandel

Der Innovationswettbewerb „Handel im Wandel“ geht in die vierte Runde. Seit 2015 suchen die Günther Rid Stiftung und UnternehmerTUM gemeinsam innovative Geschäftsideen zur Stärkung des stationären Einzelhandels. Im November 2017 konnten 300.000 Unternehmen mit circa 3 Millionen Beschäftigten verzeichnet werden. Damit ist der Einzelhandel der drittgrößte Wirtschaftszweig in Deutschland.

Während die Aussichten für den Einzelhandel  insgesamt grundsätzlich gut sind und auch das Einkaufen im Ladengeschäft weiter attraktiv bleibt, sieht sich vor allem der kleine und mittelständische Handel durch die Digitalisierung vor große Herausforderungen gestellt. Gerade in ländlichen Gegenden stehen mittlerweile viele Geschäftsräume leer. Einzelhändlerinnen und Einzelhändler können mit der rasant wachsenden Online-Konkurrenz nur dann mithalten, wenn sie ihre Stärken aktiv nutzen, diese mit innovativen Geschäftskonzepten verbinden und die Chancen der Digitalisierung ergreifen.

Der Innovationswettbewerb „Handel im Wandel“ sucht deshalb Ideen und Konzepte, die das Einkaufserlebnis im Laden stärken, digitale Technologien für den Einkaufsprozess nutzen, Kooperationen zwischen Einzelhändlern fördern oder Online- und Offline-Shopping klug verbinden – für neue Einkaufserlebnisse, lebendige Innenstädte und wirtschaftliche Innovationen.

Die acht besten Gründer- und Innovationsteams (4 Händler, 4 Tech-Start-ups) werden in einem 5-monatigen Intensivprogramm bei der Weiterentwicklung ihrer Konzepte unterstützt. Das Programm geht dabei auf die Bedürfnisse von Händler und Start-ups individuell ein. Den beiden besten Konzepten winkt ein Preisgeld von jeweils 10.000 €!

Your contact person

Dominik Böhler

Dr. dominik böhler

Manager Entrepreneurship & Tech Education

+49 89-18 94 69-1512
@ handelimwandel@unternehmertum.de

Veranstalter des Innovationswettbewerbs

 

Bewerbungskriterien

  • Was suchen wir?

    Innovative Geschäftskonzepte, die den Einzelhandel stärken

    Wer kann sich Bewerben?

    Einzelhändlerinnen und Einzelhändler, Gründerinnen und Gründer (mindestens 2 Personen)

  • Inhalt der bewerbung

    2-Seitiges Geschäftskonzept, welches folgende Bereiche abdeckt:

    • Kundenproblem + Lösungsansatz
    • Team / Unternehmen
    • Kunde, Markt und Wettbewerb
    • Geschäftsmodell
  • Download

    Weitere Bewerbungskriterien und Auswahlverfahren

     

Bewerbung

Bewerben Sie sich mit einem 2-seitigen Konzept bis zum 13. April 2018!

Hier geht's zum Online-Formular

Wichtige Termine

  • Donnerstag, 15. März 2018: Workshop und Informationsabend in München (IHK München Oberbayern, Orleansstraße)
  • Dienstag, 20. März 2018: Workshop und Informationsabend in Nürnberg (JOSEPHS)
  • Freitag, 13. April 2018: Bewerbungsfrist (Einreichung 2-Seiter)
  • Montag, 23. April 2018: Bewerbungsworkshop bei UnternehmerTUM (20 Teams werden eingeladen)
  • Mitwoch, 23./ Donnerstag, 24. Mai 2018: Kick-Off Workshop
  • Mittwoch, 20. Juni 2018: Workshop 1
  • Donnerstag, 26. Juli 2018: Workshop 2
  • Mittwoch, 19. September 2018: Workshop 3
  • Mittwoch, 10. oder 17. Oktober: Präsentation der Finalisten und Auswahl des Gewinnerteams auf dem RID Zukunftskongress

Rückblick "Handel im Wandel" 2017

  •  
    Graf Dichtungen

    Die Gründer Alexander Schneider und Sebastian Müller haben die patentierte Technologie für eine intelligente Diebstahlsicherung entwickelt. Rapitag ermöglicht Händlern alle gesicherten Waren mit kostengünstiger Hardware zu einem Point-of-Sale zu machen.

  •  
    Rapitag

    Das innovative System zur Bilderkennung von Dichtungsprofilen reduziert die Suchzeit für Kundenberater vor Ort und ermöglicht einfachere Onlinebestellungen. Dadurch sieht Geschäftsführerin Kathrin Graf für die Zukunft eine deutliche Erweiterung des bestehenden Geschäftsmodell, welche die Beratungskompetenz des Hauses ins Zentrum stellt.