03/21/2016
Innovationswettbewerb „Handel im Wandel“ geht in die zweite Runde – Jetzt bewerben!

Auch im diesen Jahr sind neue Innovationen im Einzelhandel wieder heiß begehrt: Der Innovationswettbewerb „Handel im Wandel“ zeichnet Gründerinnen, Gründer, Händlerinnen und Händler aus Bayern aus, die mit ihren innovativen Geschäftsideen den stationären Einzelhandel voranbringen. Bewerben Sie sich bis zum 30. April!

Mit 300.000 Unternehmen und einem Umsatz von rund 470 Milliarden Euro pro Jahr ist der Einzelhandel die drittgrößte Wirtschaftsbranche in Deutschland. Die rasante Entwicklung des E-Commerce spielt dabei eine sehr dynamische Rolle, verändert das Kundenverhalten und erfordert ein Umdenken im stationären Handel. Einzelhändler können digitale Technologien gebündelt mit ihren eigenen Stärken nutzen – für neue Einkaufserlebnisse, lebendige Innenstädte und wirtschaftliche Innovationen.

Die fünf besten Gründer- und Innovationsteams werden in einem 4-monatigen Intensivprogramm bei der Weiterentwicklung ihrer Konzepte unterstützt. Sie erhalten ein individuelles Coaching durch UnternehmerTUM, Beratung durch elaboratum New Commerce Consulting und die BBE Handelsberatung, Sichtbarkeit in einem Netzwerk innovativer Einzelhändler in ganz Bayern sowie einen Auftritt beim Zukunftskongress der Rid Stiftung am 12. Oktober 2016 in München. Und für das beste Geschäftskonzept gibt es ein Preisgeld in Höhe von 10.000.- €.

Der Innovationswettbewerb wird von der Günther Rid-Stiftung für den bayerischen Einzelhandel und UnternehmerTUM GmbH in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie, dem HBE Handelsverband Bayern und den IHKs in Bayern ausgelobt.

Alle Informationen zum Wettbewerb und zur Bewerbung finden Sie hier.

Die Pressemitteilung zu „Handel im Wandel“ 2016 finden Sie hier.