Junge Menschen unterhalten sich in grünem Hinterhof © Bert Willer
Geschrieben
09 Februar 2022
Thema
Entrepreneurship
Teilen

Als Start-up-Metropole kann München sich sehen lassen: Gut 77% der Befragten des Deutschen Startup Monitors geben der Stadt ein “(sehr) gut” für die gründungsfreundliche Umgebung (s. S. 45). München ist nach Berlin auf Platz zwei der städtischen Gründungs-Hubs in Deutschland (s. S. 13). Dabei spielt besonders das gute Netzwerk eine Rolle, durch das junge Unternehmen in Kontakt mit Beratung, talentiertem Nachwuchs, Kooperationen und Kapital kommen.

München kann noch mehr

Trotz ihrer unternehmerischen Geschichte und dem anhaltenden wirtschaftlichen Erfolg hat die Region München in den letzten Jahrzehnten ihr Potenzial nicht ausgeschöpft, wenn es darum geht, wachstumsstarke und innovative Unternehmen hervorzubringen. Das ändert sich nun – wie ein aktueller Artikel der IHK München zusammenfasst: Sechs “Einhörner” (Start-ups, die mit mindestens einer Milliarde US-Dollar bewertet werden) sind aktuell in Bayern angesiedelt, genauer gesagt in der Metropolregion der Landeshauptstadt. Celonis ist als eines davon seit 2021 ein so genanntes “Decacorn” und wird mit mehr als 10 Mrd. US-Dollar bewertet. Die Münchner Stärke: Gründungen mit Fokus auf Business-to-Business (B2B).

Wissenschaft trifft Umsetzung

Viele Akteurinnen und Akteure spielen ihren Part, um die Stadt zu einem Zuhause für Gründende zu machen. Die Technische Universität München bietet z.B. seit den 2000er Jahren mit ihrem Aktionsplan “TUM. The Entrepeneurial University” skalierbaren High-tech-Teams einen reichen Nährboden zum Wachsen. Sie steht deutschlandweit an dritter Stelle der Top-Gründungshochschulen (s. Startup Monitor 2021, S. 23).

Hightech-Unternehmen wie Blickfeld, Celonis, Isar Aerospace, Konux, Lilium Aviation, NAVVIS und Personio kommen aus München. Die meisten dieser Technologie-Unternehmen wurden von Studierenden, Forschenden und Alumni lokaler Universitäten gegründet.

Prof. Dr. Helmut Schönenberger, Gründer und Geschäftsführer von UnternehmerTUM, im Buch "Clusters of Innovation in the Age of Disruption" von Prof. Jerome Engel (Datum der Publikation: Juli 2022)

Menschen, die ihre Idee weiterverfolgen wollen, finden bei einem der Gründungszentren die nächste Anlaufstelle. Zum Beispiel bei UnternehmerTUM: Jedes Jahr unterstützen wir hunderte unternehmerische Teams, u.a. mit:

  • Ausbildung und Coachings
  • Trainings in der Inkubations- und Acceleration-Phase
  • (internationalem) Austausch im Netzwerk
  • Innovationsprojekten und Tech-Challenges
  • Zugang zur High-tech-Werkstatt MakerSpace
  • Kapital für den Prototypenbau und das weitere Wachstum


Bei uns durchstarten

2021 waren es mehr als 50 Start-ups mit skalierbaren Geschäftsideen, die an unserem Zentrum an den Start gegangen sind. Gleichzeitig hat unser Team über 300 Gründungen unterstützt und mehr als 500 Gründungs- und Tech-Projekte begleitet. Junge Unternehmen, die an UnternehmerTUM-Programmen teilnehmen, zeichnen sich durch eine besonders hohe “Überlebensrate” und ein nachhaltiges Wachstum aus. 87% der Alumni-Teams des Inkubators XPRENEURS bspw., bei dem bald der elfte Batch anläuft, sind noch im Geschäft. Auch 85% der 127 Teams, die bisher den TechFounders Accelerator absolviert haben, sind weiterhin aktiv.

Four young people working at a desk island © Thomas Dashuber

Hier ist die Schnittstelle, an der aus Forschung und Lehre Umsatz und Ebit werden.

Das Handelsblatt über UnternehmerTUM im Artikel
“Silicon Valley an der Isar: Wie München Start-ups und Tech-Giganten anzieht”

Start-ups, die zurückgeben

Unternehmen wie FlixMobility und Zalando schaffen es, auch international die Augen auf die deutsche Start-up-Szene zu richten. Mit ihrer Übernahme des amerikanischen Marktführers bei Fernbusreisen Greyhound hat sich das FlixMobility-Team in den amerikanischen Markt katapultiert. Die Gründer André Schwämmlein, Jochen Engert und Daniel Krauss haben 2013 selbst ihre Anfänge in München gemacht und u.a. Risikokapital von UVC Partners eingesammelt. Heute sind sie weiterhin sehr aktiv im UnternehmerTUM-Netzwerk und inspirieren die nächste Generation.

Erfolgsmenschen wie die Flixbus­Gründer reinvestieren ihre Millionen und helfen Newcomern, jene Fehler zu vermeiden, die sie selbst gemacht haben. UnternehmerTUM bündelt finanziellen und intellektuellen Input in Förderprogrammen, die das nächste große Ding auf die Rampe schieben. Ein klassischer ökonomischer Spiraleffekt.

FOCUS im Titelthema "München hebt ab!"

die drei Flixbus-Gründer © FlixBus

Mit unserer Serie "Making U Count" zeigen wir anhand von Geschichten, Interviews und Bildstrecken, welchen Mehrwert UnternehmerTUM in den letzten 20 Jahren geschaffen hat, welche Erfahrungen am prägendsten waren und wie sie unsere Vision geschärft haben.

Entdecke
passende Angebote

Academy header

Academy for Innovators

Wir statten euch mit den Fähigkeiten, Werkzeugen und der Denkweise aus, die ihr braucht, um Visionen in die Tat umzusetzen. Durch die Kraft von projektbasiertem...

Leadership talent academy header neu

Leadership Talent Academy (LTA)

Findet euren persönlichen, werteorientierten Führungsstil und gestaltet Organisationen — basierend auf einer Kultur aus Zusammenhalt, Vertrauen und Aktionskraft.

EMBA header

Executive MBA in Innovation & Business Creation

Unser MBA-Programm für unternehmerische Persönlichkeiten und angehende Führungskräfte: Entwickelt euch zu Innovationstreibenden weiter, die Impact schaffen.

Xpreneurs header © Copyright: Steffen Kastner

XPRENEURS Incubator

Wir unterstützen technologiebasierte Start-ups auf ihrem Weg in den Markt. Optimiert eurer Geschäftsmodell und gewinnt Kundschaft und Kapital.

BEST OF 20180709 Xplore Bootcamp 266

XPLORE

Als pre-Incubation Programm unterstützen wir Gründende und Start-ups mit technologiebasierten Ideen: bereitet euch auf Inkubation und erste Finanzierung vor.

Bild von München

Erasmus for Young Entrepreneurs

Unser Austauschprogramm mit Stipendien für unternehmerische Persönlichkeiten: Schärft euer internationales Business-Mindset und profitiert von Mentoring.

Techfounders slider 0133 hires

TechFounders

Unser fünfmonatiges Accelerator-Programm TechFounders bietet Technologie-Start-ups beste Wachstumschancen durch Coaching und die Stärken unseres Netzwerks.

Landing pad header

Landing Pad

Erschließt neue Märkte und Netzwerke für euer Unternehmen: Als internationale Plattform holt euch unser Landing Pad nach München oder bringt euch ins Ausland...

160909 16 08 14 u TUM techfest 2 3200px

Erasmus for Young Entrepreneurs Global

Mit der Erweiterung unseres Austauschprogramms "Erasmus for Young Entrepreneurs" bauen wir Brücken zwischen Talenten aus Europa und erfahrenen Gründenden in Kanada, Israel, Singapur und den...

Entdecke
ähnliche Stories

Gruppe junger Menschen, die reden und lächeln © Norbert Güntner

Kollaboration statt Konkurrenz: Gründende helfen der nächsten Generation

Gruppenfoto der Abschlussklasse 2023 des EMBA © Simon Kratzer

Zurück ins Studium, vorwärts im Beruf: Fünf Stimmen aus dem Executive MBA in Innovation & Business Creation

Kopie von Tanso Team Foto Landscape

„Nachhaltigkeit kreiert für Unternehmen große Chancen“ – Interview mit Start-up Tanso

Copyright: Marcus Ebener

UnternehmerTUM für Corporate Partners – Innovationen vorantreiben, wettbewerbsfähig bleiben

Mann mit Laptop, der an einer Maschine arbeitet © Oliver Jung

“Prototyping heißt ‘einfach mal machen’!” Junge Teams, schnelle Entwicklung - das Porträt

Team ferblick © Copyright: Jan Mittendorf, ferblick

Künstliche Intelligenz für menschgesteuerte Prozesse: Start-up-Story ferblick

Pro Glove paul and thomas Linked In KL

Start-up ProGlove: Von der Wettbewerbsidee zum Industrie-Erfolg

Inveox Portrait 3

"Geht mit offenen Augen durch die Welt" – Interview mit Maria und Dominik Sievert von inveox

David Hahn verkleinert

In München ein Tech-Unternehmen gründen: David Hahns Geschichte

Schreibtisch von Oben

Der Weg zur ersten Finanzierung für Start-ups

Slider6 Vorschlag Header

5 Alumni, 5 Start-ups: Wie der Executive MBA in Innovation & Business Creation beim Gründen hilft

Gruppe vor dem Laptop

Zusammenarbeit von Start-ups und etablierten Unternehmen: Verschiedene Denkweisen überwinden

Ciara founders2 © Ciara GmbH

Ciara – In drei Monaten zum Millioneninvestment mit Digital Sales

Martin Heibel and Konstantin Krauss © Ciara GmbH

Ciara - "Ignoriere das Risiko des Scheiterns"

Passbase header

Passbase - der digitale Reisepass

Claudia Liebethal

5 Fragen an … Claudia Liebethal - Manage&More. Das Entrepreneurship Studium der UnternehmerTUM

Inveox Maria Sievert Dominik Sievert Astrid Eckert © inveox

Inveox Manage and More Erfolgsgeschichte: "Erst das Verständnis für sich selbst macht den Blick für andere frei"

Newsletter
Monatliche Updates

Eure Prise Gründungskultur: Bleibt up to date mit Neuigkeiten aus dem UnternehmerTUM-Netzwerk und Veranstaltungstipps und erfahrt von Start-ups, die aktuell durchstarten.
Hier findet ihr die Datenschutzerklärung mit Hinweisen zur Protokollierung eurer Anmeldung, zum Versand über Mailchimp, zur statistischen Auswertung und den Abbestellmöglichkeiten.